Menü

Klaus-Dieter (Willi) Wilde, GRÜNER Kandidat im Wahlbezirk 8: Rücklagen aufgebraucht – wie geht es weiter?

Seit 23 Jahren lebe ich mit meiner Familie in Bad Driburg. Unsere Kinder sind hier aufgewachsen und zur Schule gegangen. Wir sind hier heimisch geworden.

Seit mehreren Jahren engagiere ich mich in der Kommunalpolitik. Dabei liegt mein Interesse an einer soliden Haushaltsführung der städtischen Finanzen. Das Aufzehren der Haushaltsrücklage und damit des Sparstrumpfes der Stadt bereitet mir große Sorgen. Ist doch eine verlässliche Haushaltspolitik die wesentliche Grundlage dafür, dass

  • die Kinder sich behütet entwickeln können,
  • die Jugend berufliche Perspektiven vor Ort hat,
  • die Eltern ein finanzielles Auskommen und ein abwechslungsreiches Leben führen können,
  • die Großeltern einen behüteten und sorgenfreien Lebensabend gestalten können.

 

Ich werde mich dafür einsetzen, dass die der Stadt zur Verfügung stehenden Finanzmittel so eingesetzt werden, dass diese Ziele langfristig gesichert werden können. Das ist unsere Verantwortung für die nachkommenden Generationen.