Menü

GRÜNE Bürgermeisterkandidatur in Bad Driburg

Martina Denkner tritt an

„Es muss ja eine Alternative bei der Wahl geben!“ so stellt Silke Bambach, Spreche-rin des OV Bad Driburg die GRÜNE Bürgermeisterkandidatin Martina Denkner vor.

Martina Denkner gehört seit 1994 dem Bad Driburger Rat an, seit 2009 ist sie auch Mitglied des Kreistages. Seit 2001 arbeitet sie als Geschäftsführerin der GRÜNEN im Regionalrat und seit 2006 als Geschäftsführerin der GRÜNEN in OWL. Mit ihrem Mann lebt sie seit 1985 in Bad Driburg. Im Juni wurde sie einstimmig zur Bürgermeis-terkandidatin für Bad Driburg gewählt.

Das wichtigste politische Ziel der GRÜNEN Bürgermeisterkandidatin ist der Erhalt des Eggelandparkes für die Bürgerinnen und Bürger in Bad Driburg. Die geplante Bebauung in dem schönen, alten Park ist unverantwortlich. Martina Denkner: „Wie kann man eine ökologisch so wertvolle Fläche so zubauen wollen? Haben CDU und SPD aus der Geschichte des Hellwegzentrums denn gar nichts gelernt? Das sollte auch die große Lösung für Bad Driburg sein – jetzt steht die Hälfte alle Geschäfte im Hellweg leer und das Gebiet ist ein dringender Sanierungsfall“!

Ähnlich schwierig ist die Lage der alten Nordstadt in Bad Driburg. Auch dort reihen sich leere Geschäfte, leer stehende Wohnungen und beginnender Verfall alter, ehemals schöner Häuser aneinander.

„Um diese Herausforderungen anzugehen, braucht Bad Driburg ein Stadtentwicklungskonzept, das nicht auf das schnelle Geld setzt, sondern auf eine nachhaltige Entwicklung unserer Stadt. Auch unsere Enkel müssen sich in Bad Driburg wohl fühlen können.“

Die GRÜNE Bürgermeisterkandidatin steht ab sofort an jedem Mittwoch von 17 bis 18 Uhr für „Bürgergespräche unter der Eiche“ auf dem Rathausplatz zur Verfügung.