Menü

Liebe Leserinnen und Leser,

im September hatten wir uns erkundigt, was eigentlich aus dem Entwicklungskonzept für die Süd-Ost-Stadt geworden ist.

Sie erinnern sich: es gibt ein Förderprogramm für Eigentümer, Erbbauberechtigte und Mieter. Dieser Personenkreis kann Fördergelder beantragen, um z. B. Häuser, Einfahrten und Grünflächen attraktiver zu gestalten und im besten Falle auch gleich die Energieeffizienz zu verbessern.

Wir wollten nun wissen, wie dieses Förderprogramm gelaufen ist.

Die Antwort lautet: eigentlich gar nicht! Bislang wurden im Rahmen des Verfügungsfonds keinerlei Anträge eingereicht oder konkrete Projektideen vorgestellt.

Auch für das Fassadenprogramm wurde leider nur ein einziger Antrag gestellt und bewilligt.

Das ist wirklich schade! Für dieses Programm stehen nach wie vor Mittel zur Verfügung. Und gerade jetzt ist es doch schlau, zum Beispiel in Hausfassaden zu investieren und mögliche Zuschüsse dazu zu beantragen.

Also, falls Sie in der Südstadt zwischen Dringenberger Straße, B64 und der Bahnlinie wohnen, schauen Sie doch mal beim Bauamt oder beim Stadtplanungsamt rein und erkundigen Sie sich nach den Voraussetzungen. Vielleicht passt Ihr konkreter Plan für Ihr Haus ja genau in das Förderprogramm rein! Wäre sonst doch schade!



zurück

GRÜNE Wanderung

Nächste Wanderung am Sonntag, den 16. Juni zu den ökologisch so wertvollen Blockschuttstrukturen!

Treffpunkt wie immer 14 Uhr Rathaus Bad Driburg.

Unsere Facebook-Seite

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>