Menü

Endlich Frühling!

Endlich wird es wärmer und die Natur erwacht. Schneeglöckchen, Krokusse, Weidenkätzchen sind sichere Zeichen. Die Vögel beginnen den Tag mit ihrem Gesang und markieren so ihre Reviere. Besonders in unseren Gärten können wir den Frühling ahnen.

Natürlich gibt es auch Gärten, in denen ist garnichts los: Steine liegen neben Steinen, da sieht der Frühling exakt genau so grau aus wie der Winter. Diese Steinwüsten kommen auch bei uns immer mehr in Mode, weil sie angeblich so pflegeleicht sind.

Wir GRÜNE finden das schade, denn diese Gärten sind wahre Steinwüsten. Nichts kann dort wachsen, denn unter den Steinen verbergen sich oft noch zusätzliche Vliese. Nicht mal eine Eidechse kann sich dort verstecken und den Winter überleben. Wie viel schöner ist da ein Garten mit Pflanzen und Tieren! Wie viel lebendiger ist ein Garten, in dem man den Frühling erleben kann! Jede Jahreszeit zaubert ein neues Bild. Und immer gibt es etwas Interessantes zu entdecken.

Wir GRÜNE würden uns freuen, mehr lebendige Gärten in unserer Stadt zu finden. Mit der richtigen Pflanzenmischung sind diese Gärten mindestens so pflegeleicht wie eine Steinwüste – aber viel schöner!

Es gibt in Driburg genügend Gärtner-Fachbetriebe, die mit Rat und Tat zur Seite stehen und vielleicht sogar einen Insektenfreundliche Garten gestalten können. Dann steht den Bienen und einem leckeren Honigbrötchen nichts mehr im Wege.

zurück