28.06.2019

Sie sahen schon mal besser aus ...

die drei Schilder am Hellweg.

Sie sollen interessierten Bürgerinnen und Bürgern, aber vor allem Gästen der Stadt den Weg weisen zum Hellwegzentrum und den Läden, die es dort gibt. Soweit, so gut. Leider sind aber alle drei Schilder arg in die Jahre gekommen und optisch alles andere als ansprechend.

Unschön auch, dass es einige Geschäfte, die dort noch ein Hinweistäfelchen haben, schon lange nicht mehr gibt.

Driburgerinnen und Driburger wissen dies und können vielleicht darüber schmunzeln. Aber Besucher unserer Kurstadt irren bisweilen durch den Hellweg, ohne fündig zu werden und denken sich ihren Teil.

Zudem haben alle drei Hinweisschilder mittlerweile auch moderne Konkurrenz in Form von drei Hinweistafeln in der Langen Straße bekommen. Auch wenn der eine oder andere Autofahrer dies mitunter erst zu spät erkennt und einen deutlichen Abdruck in einer der neuen Tafeln hinterlässt.

Was also tun?
Natürlich könnte man hoffen, dass es mit dem Hellwegzentrum wieder bergauf geht und man an die guten Zeiten anknüpfen kann, in denen es deutlich mehr Kurgäste gab, die durch die Stadt flanierten und einiges an Geld auch am Hellweg da ließen.

Leider wird dies wohl eher ein frommer Wunsch und die Zahl der Gewerbetreibenden dort klein bleiben. Aber darüber könnte man vortrefflich stundenlang ohne Ergebnis diskutieren. So wie es auch unzählige Male in der Vergangenheit passiert ist.

Wenn es um die herunter gekommenen Schilder geht, sollte die Frage lauten: was passiert jetzt damit? Es gibt aus unserer Sicht eigentlich nur zwei sinnvolle Optionen. Entweder wir nehmen etwas Geld in die Hand und bringen die Schilder mit neuen Täfelchen auf Vordermann. Oder wir holen jemanden mit einer Säge dazu, der die alten Schilder entfernt. Wer auch immer sich zuständig sieht, sei es die Stadtverwaltung, die Touristik oder die anliegenden Geschäftsleute, möge sich bitte ein Herz fassen und der jetzigen Peinlichkeit ein Ende bereiten.

zurück

Keine schöne Visitenkarte!
URL:https://www.gruene-bad-driburg.de/driburg-aktuell/expand/718702/nc/1/dn/1/