06.08.2018

Die Geschichte vom Öffentlichen Bücherschrank

... hat ein gutes Ende gefunden!

In der Langen Straße in der Nähe des Raiffeisenbrunnens steht der Bad Driburger Öffentliche Bücherschrank.

Frau Brett und Herr Blome konnten als Paten gewonnen werden. Vielen Dank an Beide für Ihr Engagement.

Wer Bücher sucht oder übrig hat, kann jederzeit auf den Bücherschrank zugreifen.

 

 

17.08.2016

Öffentliche Bücherschränke auch in Schloss Holte und Beverungen

Schloss Holte im Kreis Gütersloh hat seinen Bücherschrank auf dem Holter Kirchplatz aufgestellt. Gleich daneben ein kleines Spielfeld für Kinder. Eine sehr gelungene Kombination.

In Beverungen steht der Bücherschrank auf dem Marktplatz gleich vor dem Rathaus.

Es geht also offensichtlich – nur in Bad Driburg scheut sich die CDU-Fraktion, unserem Antrag zuzustimmen, doch gemeinsam mit der RWE einen solchen Bücherschrank aufzustellen.

Vandalismus ist überall dort, wo wir uns in diesem Sommer umgeschaut haben, kein Thema. Im Gegenteil, wir konnten vielfach beobachten, wie interessiert Leute in den Schrank und in die Bücher geschaut haben.

Warum also sperrt sich die CDU so vehement gegen eine gute Idee?

Ein Leser des Mitteilungsblattes meinte dazu: „Die haben einfach Angst vor Ungeziefer. Bücherschränke ziehen schließlich Leseratten an!“

Auf der sommerlichen Radtour entdeckt: Öffentlicher Bücherschrank in Schloss Holte.
In Berverungen gleich am Markt - der Öffentliche Bücherschrank!

10.08.2016

Unsere kleine Reihe wird fortgesetzt:

Hier stellen wir Ihnen den öffentlichen Bücherschrank in Merlsheim-Nieheim vor.

Ja genau, das kleine Merlsheim schafft, was sich die Bad Driburger CDU-Fraktion nicht vorstellen kann: einen öffentlichen Bücherschrank - gesponsert von RWE - aufzustellen und zu unterhalten.

Eigentlich ist das auch gar nicht schwer: etwas Pressearbeit für den Sponsor, ein Foto mit dem Bürgermeister und für die ersten vier Jahre ist der Drops gelutscht.

Zugegeben, nach diesen vier Jahren müsste die Stadt sich um den Bücherschrank kümmern.

Aber, ist das wirklich zuviel verlangt?

03.08.2016

Auch die Stadt Büren kann’s!

Auch die Stadt Büren wird von der CDU „regiert“. Aber offensichtlich hat eine breite Mehrheit in der Stadt keine Bedenken, einen öffentlichen Bücherschrank aufzustellen.

Ganz anders in unserer Stadt: die Bad Driburger CDU-Fraktion kann und kann sich nicht zu einer Zustimmung für unseren Antrag für einen Bücherschrank durchringen.

Woran das liegt? Wir wissen es immer noch nicht. Doch wohl nicht daran, dass wir GRÜNE den Antrag gestellt haben?

Ein Schelm, der Böses dabei denkt!

 

 

27.07.2016

Öffentlicher Bücherschrank - Brakel macht’s vor!

Ein idyllisches Plätzchen hat die Stadt Brakel für ihren öffentlichen Bücherschrank gefunden – und gleich einen kleinen Hocker dazugestellt für diejenigen, die es gar nicht abwarten können, ihre Nase in ein Buch zu stecken.

Der Bücherschrank ist übrigens auch das gleiche Modell, dass RWE zu Verfügung stellen würde. Rechts können Sie die Heinweistafel sehen, die der Sponsor angebracht haben möchte.

Auch in Brakel hat die CDU die Mehrheit im Rat. Und ganz offensichtlich sieht in der Brakeler CDU-Fraktion niemand ein Problem in einem öffentlichen Bücherschrank.

Es liegt also nicht am Parteibuch. Das gibt uns Hoffnung!

Aber woran liegt es denn dann, dass die CDU-Fraktion in Bad Driburg sich nicht dazu durchringen kann, das Angebot von RWE anzunehmen, auch in Bad Driburg einen öffentlichen Bücherschrank aufzustellen?

20.07.2016

Öffentlicher Bücherschrank in Willebadessen

Sieht er nicht cool aus?
Also, wir finden das Modell einfach chic: Edelrost und stabiles Metall!

Diesen Bücherschrank hat RWE für Willebadessen spendiert. Und genau so einer könnte in Bad Driburg stehen. RWE finanziert diese Art Bücherschränke unter der Bedingung, dass sich die jeweilige Stadt oder Gemeinde als Vertragspartner zur Verfügung stellt. Als Gegenleistung erwartet RWE einen Pressetermin und Paten, die sich um den Schrank kümmern. Diese Paten haben wir GRÜNE längst gefunden.

Alles, was fehlt, ist die Zustimmung der CDU-Fraktion im Rat. Sobald wir ein Mitglied der Fraktion auf das Thema ansprechen, heißt es: "Ja, ich fände das ja eine gute Idee, aber die andern...."

Vielleicht liegt es daran, dass wir noch nicht wirklich mit allen Mitgliedern der Mehrheitsfraktion gesprochen haben. Diejenigen, die das Projekt "Öffentlicher Bücherschrank für Bad Driburg" wirklich ablehnen, müssen doch irgendwo stecken...

13.07.2016

Öffentlicher Bücherschrank natürlich auch in Paderborn

Natürlich gibts auch in Paderborn einen öffentlichen Bücherschrank. Er steht in 1A-Lage mitten in der Fußgängerzone Westernstraße.

Dabei hat Paderborn eine der besten Stadtbücherein in ganzen Land, die erst 2016 mal wieder eine Auszeichung erhielt.

Aber, die Paderborner haben verstanden: Es kann garnicht genug Möglichkeiten geben, Bücher zu lesen!

URL:http://www.gruene-bad-driburg.de/buecherschrank/