Warum brauchen wir in Driburg ein Einzelhandelskonzept?

Die Stadt Bad Driburg hat ein Planungsbüro beauftragt, ein Einzelhandelskonzept für unsere Stadt zu erarbeiten.

Eine Arbeitsgruppe aus Ratsvertretern und der Kaufmannschaft begleitet diese Aufgabe: denn ohne Steuerung und nachhaltige und durchdachte Stadtplanung am Aldi und Rewe in der Südstadt wird es immer wieder zu schwierigen und nervigen Verkehrssituationen für die Kunden kommen.

Das Einzelhandelskonzept soll daher als Entscheidungsgrundlage für den Rat und für die Verwaltung eine klare Linie vorgeben, in welche Richtung sich die Einkaufsmöglichkeiten in unserer Stadt entwickeln sollen.
Dazu gehört ein fairer Ausgleich zwischen den einzelnen betriebswirtschaftlichen Interessen und dem Interesse der Driburger Bürgerinnen und Bürger an funktionierenden, vielfältigen und gut erreichbaren Einkaufsmöglichkeiten in unserer Stadt.

Dieses Interesse gilt natürlich ganz besonders dem Gebiet an der Langen Straße und parallel dazu am Hellweg bzw. in der Schulstraße. Dieser so genannte „zentrale Bereich Innenstadt" ist die Lebensader, hier gibt es vielfältige Einkaufsmöglichkeiten, eingeführte Fachgeschäfte, Ärzte und Apotheken und nicht zuletzt Cafés und Restaurants für die notwendige Erfrischung nach dem Shoppen.

Wir wollen diese Lebensader erhalten und stärken und deshalb arbeiten wir aktiv in der Arbeitsgruppe für das Einzelhandelskonzept mit!

August 2010

zurück

URL:http://www.gruene-bad-driburg.de/gruene-meinung/expand/312820/nc/1/dn/1/