24.08.2017

Dachsanierung Realschule - GRÜNE Fraktion besucht die Baustelle

Isi Brandi, Bernd Blome und Martina Denkner besichtigen die Baustelle Realschuldach.

Wir wollten uns persönlich anschauen, wie die Baustelle auf dem Dach der Realschule aussieht. Und zwar bevor die Schule wieder beginnt.

Daher haben wir uns in der vorletzten Augustwoche mit Herrn Tewes vom Bauamt verabredet und uns die Baustelle während der Arbeiten zeigen lassen.

Die gute Nachricht ist, dass ein Großteil der Demontage der Eternitplatten bereits erfolgt ist. Das betrifft hauptsächlich die Seite zum Schulhof. Zu Beginn des Schulbetriebs wird also zunächst weiter am Aufbau der neuen Isolierung und der neuen Dacheindeckung gearbeitet.

Wir freuen uns, dass trotz des ungünstigen Wetters die Arbeiten zur Schulhofseite soweit fortgeschritten sind.

Auch der von der Stadt auf unsere Bitte hin beauftragte Gutachter des Institutes für Umwelt-Analyse aus Bielefeld hat während der Demontage der Eternitplatten die Baustelle überwacht und Messungen vorgenommen.
Es wurde uns versichert, dass alle Messwerte absolut unkritisch sind.

Wir konnten uns auch persönlich vom Umgang mit den Eternitplatten überzeugen. Diese Platten werden in so genannten Bigpacks so sicher eingepackt, dass sie keinen Kontakt mehr mit der Umwelt haben.

Wir GRÜNE im Rat sind froh, dass die Eternitplatten nun endlich vom Dach der Realschule verschwinden. Der Gutachter überwacht die Arbeiten. Die neue Abdichtung und vor allem die Wärmedämmung tragen zum Klimaschutz bei. Schülerinnen und Schüler können sich darauf freuen, dass Fenster, die bisher verschlossen waren, nach dem Ende der Arbeiten wieder zu öffnen sind.

Auch die Sternwarte auf dem Dach der Realschule wird nach den Bauarbeiten wieder zur Verfügung stehen. Sie kann dann, besser erreichbar und integriert, den Schülerinnen und Schülern und allen Interessierten wieder spannende Einblicke in unseren Kosmos geben.

zurück

URL:http://www.gruene-bad-driburg.de/driburg-aktuell/expand/658195/nc/1/dn/1/