22.08.2017

Vögel schützen - Auch im August ist noch Brutzeit

Es war sicher eher Unkenntnis als böser Wille. Am Steinberg wurden Bäume und Gebüsche beseitigt, die auch jetzt noch wichtige Funktionen für brütende Vögel haben. Gerade in diesem Sommer kann es durch den starken Regen zu Ausfällen bei beim Brutgeschäft kommen. Dann versuchen es die Tiere einfach noch mal, sozusagen auf den letzten Drücker.

Unsere Natur steht immer mehr unter Druck, sei es durch die zunehmende Versiegelung, sei es durch immer weniger Hecken oder sei es durch immer mehr Monokulturen.

Wir sollten daher, wo immer wir nur können, versuchen, der Natur nicht noch mehr zu schaden. Das geht beim Schutz von Bäumen und Hecken ganz einfach: Hände weg von der Kettensäge von März bis Oktober!

Natürlich darf jede Hecke auch in den Sommermonaten in Form geschnitten werden. Aber auch da lohnt ein vorsichtiger Blick in die Hecke: ist da etwa ein Nest zwischen den Ästen? Liegen da winzige Eier drin? Dann gilt: weg mit der Heckenschere! Lieber eine „Überwachungskamera“ für das Nest kaufen, vorsichtig installieren und sich wochenlang an dem Brutgeschäft erfreuen!

Beispiel-Videos aus einem Meisennistkasten

zurück

URL:http://www.gruene-bad-driburg.de/driburg-aktuell/expand/657557/nc/1/dn/1/