Fachkräfte sind ein wertvolles Gut. Gute Ausbildung, gute Arbeit und gute Lebensbedingungen sind wichtige Faktoren, um Fachkräfte zu gewinnen und zu binden. Alles zusammen stärkt den Kreis Höxter; es bedarf aber auch gemeinsamer Anstrengungen.

Jürgen Spier, geschäftsführender Gesellschafter der Firma Spier, macht seinen Gästen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN deutlich, dass für das Familienunternehmen Nachhaltigkeit die unverzichtbare Basis darstellt. „Wir denken in Generationen.“ Das Unternehmen, das vom Urgroßvater gegründet wurde, stellt Aufbauten für Nutzfahrzeuge her. Durch Qualität und Innovationskraft könne es auf dem internationalen Markt bestehen.

„Um im Standortmarketing und im Wettbewerb um Fachkräfte entscheidende Fortschritte zu erzielen, bieten sich unter Umständen im Rahmen der Regionale hervorragende Chancen.“ Darauf macht Martina Denkner, stellvertretende Sprecherin der Kreistagsfraktion, aufmerksam. „Mit dem Konzept UrbanLand ist es gelungen, in erheblichem Umfang Fördermittel des Landes zur nachhaltigen wirtschaftlichen Entwicklung für die Region zu sichern. Wir sollten im Kreis Höxter durch konkrete Projektvorschläge diese gute Gelegenheit nutzen!“

„Der Austausch mit Unternehmen, Organisationen und Einrichtungen im Kreis Höxter ist jedes Mal fruchtbar“, ziehen die GRÜNEN auch nach dem Besuch der Firma Spier ein positives Fazit. „Das ist gut für das gegenseitige Verständnis und hilft enorm, um die Dinge für die Menschen im Kreis Höxter voranzubringen.“

zurück

URL:http://www.gruene-bad-driburg.de/driburg-aktuell/expand/655232/nc/1/dn/1/