Cem und Uwe in Berlin - Selfie ist absolutes Muss!

so der Programmentwurf der GRÜNEN zur Bundestagwahl, der am letzten Wochenende auf dem Parteitag in Berlin diskutiert und beschlossen wurde. Zum Auftakt machte Spitzenkandidat Cem Özdemir klar: Jetzt muss sich vieles ändern, damit wir auch morgen gut leben können.

Für uns GRÜNE im Kreis Höxter haben Uwe Rottermund, Vorsitzender des Kreisverbandes und Robin Wagener, GRÜNER Bundestagskandidat für den Wahlkreis Höxtr/Lippe II teilgenommen. „Der Parteitag hat unsere Erwartungen übertroffen. Die Welt im Blick, Umwelt im Kopf, Gerechtigkeit im Sinn und Freiheit im Herzen – so werden wir unser Land und unsere Zukunft mitgestalten“, stellen Uwe Rottermund und Robin Wagener fest.

Gemeinsam mit anderen haben sie bei dem Parteitag im Berliner Velodrom mit über das Wahlprogramm für die Bundestagswahl beraten und entschieden.

Rückenwind gab es von Jesse Klaver, dem Shootingstar der niederländischen GRÜNEN. Sein Antrieb: Eine bessere Zukunft für unsere Kinder. Nachdem die Briten beschlossen haben, aus der Europäischen Union auszutreten und Donald Trump zum Präsidenten der USA gewählt wurde, sei jetzt ein besonderer Moment in unserer Geschichte, der mutige Politik brauche. Mutige Politik für Europa und für Gleichheit.

Jesse Klaver ist überzeugt: „Unsere Regierungen sind keine Unternehmen. Die EU ist mehr als ein Markt. Und unsere politischen Führer sind mehr als CEOs. Unsere Ideale sollten unser Land regieren und nicht Aktien!“

zurück

URL:http://www.gruene-bad-driburg.de/driburg-aktuell/expand/652768/nc/1/dn/1/