07.12.2016

Schlechte Nachrichten für den Radweg nach Reelsen

Auf der Priorisierungsliste 3 Plätze nach hinten gerückt

Das Land NRW fördert den Bau von Radwegen an Landesstraßen mit erheblichen Mitteln: 9,4 Mio. € standen im letzten Jahr zur Verfügung. Damit diese Mittel regional ausgewogen verteilt werden, gibt es für jeden Regierungsbezirk eine so genannte „Priorisierungsliste“. Im letzten Jahr stand unser Radweg von Bad Driburg nach Reelsen für die Strecke vom Ortsausgangsschild Driburg bis zur Bahnunterführung Reelsen auf Platz 5 dieser Liste. Das hätte bedeutet, dass wir in ein bis zwei Jahren einen Radweg gehabt hätten.

Auf der aktuellen Liste ist der Radweg Driburg-Reelsen aber auf Platz 8 runtergefallen. Das sind 3 Plätze!  

Die GRÜNEN im Rat Bad Driburg hatten in mehreren Gesprächen mit dem Baudezernenten darauf hingewiesen, dass der Radweg in der Priorisierungsliste den Vermerk „ohne Planungsbeginn“ trägt. Das ist nicht gut, denn natürlich zahlt das Land nur, wenn der Radweg fertig geplant ist.

Wir GRÜNE hatten gehofft, dass in der Planungsarbeit Fortschritte zu verzeichnen sind. Nun müssen wir feststellen, dass es diese Fortschritte nicht gibt, ja dass sogar andere Projekte an uns vorbeiziehen.

Nicht nur dieses Jahr ist verloren, wir müssen uns jetzt wieder mühsam nach vorn arbeiten und die 3 Plätze wieder aufholen. Gerade auf der freien Strecke außerorts ist diese Straße für Radfahrer wirklich gefährlich. Wir werden unsere Gespräche mit dem Bauamt fortsetzen und weiter darauf dringen, dass die Planungen endlich vorankommen.  

Hier finden Sie die Priorisierungsliste für den Regierungsbezirk.

zurück

URL:http://www.gruene-bad-driburg.de/driburg-aktuell/expand/635434/nc/1/dn/1/