04.11.2016

Verbesserungen Busverkehr Altenbeken/Egge - Ergebnis GRÜNEN-­Anfrage im nph

Es hat zum 13. November einige Verbesserungen im Busverkehr von Altenbeken nach Paderborn gegeben:
mit der Einführung einer neuen Linie 33 vom Kloster in Altenbeken wird stündlich der Anschluss an die Linie 8 des Padersprinters in Neuenbeken sichergestellt.
Ebenfalls zum 13. November wird die Linie 31 von Willebadessen kommend in Buke enden. Das soll sicher stellen, dass Fahrgäste den Anschluss an die Schnellbuslinie nach Paderborn erreichen.

„Der neue Buslinienbetreiber go.on hat durch diese und viele andere Verbesserungen sehr flexibel und entgegen kommend auf Fahrgastwünsche reagiert, trotz des engen „Korsetts“ der Ausschreibungsanforderungen und der Genehmigungspflichten durch die Bezirksregierung“ loben Kerstin Haarmann und Martina Denkner von der GRÜNEN Fraktion im nph.

Für das kommende Jahr ist dann endlich der Ausbau des Umstiegs am Hühnerfeld in Buke geplant. Hier sollen auf jeder Seite zwei Bushaltebuchten entstehen, damit die Fahrgäste gefahrlos in den gewünschten Bus umsteigen können.

Haarmann und Denkner: "Damit ist der erste Schritt getan. Leider bleibt aber für diesen Winter die Situation an der Umsteigehaltestelle Hühnerfeld noch ziemlich unbefriedigend. Gerade bei Dunkelheit und widrigen Straßenverhältnissen ist es für die Fahrgäste wenig erfreulich, den Anschlussbus im Hühnerfeld zu nehmen. Besonders ältere Fahrgäste sind dabei auf die Aufmerksamkeit der Busfahrer*innen angewiesen. Wir hoffen, dass die Gemeinde Altenbeken zügig die Planungen finalisiert, damit der Ausbau schnellstmöglich begonnen werden kann.“

zurück

URL:http://www.gruene-bad-driburg.de/driburg-aktuell/expand/633769/nc/1/dn/1/