01.06.2016

Neues aus Dringenberg

Anlässlich eines Ausflugs des Wirtschaftsförderungsausschusses nach Dringenberg erfuhren die Mitglieder und Gäste, dass im dortigen Gewerbebetrieb Büros seit mittlerweile drei Jahren nicht genutzt werden können, weil es keinen Internetanschluss gibt!

Die Nachbarn des betroffenen Unternehmens sind nicht viel besser dran: sie teilen sich einen Anschluss mit entsprechend geringer Kapazität. Und das geht nun seit Jahren schon so!

Martina Denkner, die als Gast an der Exkursion teilnahm, hat sich gleich am nächsten Tag mit der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung des Kreises in Verbindung gesetzt. Dort war das Problem nicht bekannt.

Bekannt ist aber den GRÜNEN, dass nicht nur den Unternehmen in Dringenberg eine schnelle Internetverbindung fehlt. Auch bei vielen Privatleuten ist das ein Thema: die Seite im Internet baut sich mit quälender Langsamkeit auf, im schlimmsten Fall wird das Zeitlimit überschritten und man darf ganz von vorn anfangen.

Das Problem muss nun nicht nur in Dringenberg, sondern auch in den anderen Ortsteilen angepackt und schnell gelöst werden.

Sowohl Land und Bund stellen Mittel für Infrastrukturleistungen, aber auch für die Beratung zur Verfügung.

Um einen Überblick über die aktuelle Situation in Bad Driburg zu bekommen, bitten wir Sie als Bürgerinnen und Bürger, uns mitzuteilen, wie das Internet bei Ihnen funktioniert. Sind Sie zufrieden? Welche Geschwindigkeit bzw. Datenrate steht an Ihrem Anschluss zur Verfügung? Passt das zu dem, was in Ihrem Vertrag steht?

Wir möchten gern wissen, wie zufrieden Sie mit ihrem Internetanschluss sind - und wir würden uns freuen, wenn Sie unser Formular ausfüllen!

zurück

URL:http://www.gruene-bad-driburg.de/driburg-aktuell/expand/615543/nc/1/dn/1/