Castorstrecken-Aktionstag in Altenbeken

Die GRÜNEN in Bad Driburg rufen zur Teilnahme am Castorstrecken-Aktionstag am 23.Oktober am Bahnhof in Altenbeken auf. Um 13.00 Uhr demonstrieren Bürgerinnen und Bürger an Bahnhöfen entlang der Transportstrecken der Castorbehälter gegen die verlängerten Laufzeiten der Atomkraftwerke und damit auch gegen die dadurch weiterhin anfallenden Mengen hochradioaktiven Mülls.

Von Jülich nach Ahaus, von La Hague nach Gorleben und von Karlsruhe nach Lubmin – drei Transporte mit hochradioaktiven Müll sollen im Herbst und ab Frühjahr 2011 durch das Land fahren. Das sind nur drei von vielen Strecken, über die Castor- und viele andere Atomtransporte fahren. Jeden Tag, den ein Atomkraftwerk weiterläuft, wird mehr Atommüll produziert. Atommüll, von dem niemand weiß, wohin damit. Es gibt weltweit kein sicheres Endlager, kein noch so tiefes Bergwerk kann Sicherheit gewährleisten. Weder Salz noch Ton oder Granit halten für Millionen Jahre dicht. Die Gefahr von Unfällen, bei denen ganze Regionen radioaktiv verseucht werden können, wird dabei skrupellos in Kauf genommen.

Herbert Falke, Kreissprecher der GRÜNEN dazu: „Gegen die Mehrheit der Bundesbürger hat die schwarz gelbe Bundesregierung die Laufzeiten der Atomkraftwerke verlängert.

Wir widersetzen uns dieser unverantwortlichen Atompolitik. Wir wollen den Risiken von schweren Atomunfällen und den Risiken der Castortransporte nicht länger ausgesetzt sein."

zurück

URL:http://www.gruene-bad-driburg.de/atomkraft-nicht-mit-uns/expand/320165/nc/1/dn/1/